NOTICE  BOARD  

STARTSEITE

HISTORIE

CLUBLEBEN

ENGLISH  CONVERSATION CIRCLES

JAHRESPROGRAMM

Notice Board

REISEN

VORSTAND

CLUBRÄUME

KONTAKT / IMPRESSUM

ANMELDEFORMULARE

 

 

 Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Neuigkeiten und  

     Hinweise des Oxford-Club Bonn.

 

Wir freuen uns auf ihren Besuch in unserem

Clubgebäude, Adenauerallee 7, 5311 Bonn!

 

Telefon Clubsekretariat: 0228 / 22 45 83

Bürozeiten

Di. 9.00 - 12.00 Uhr

Fr. 15.00 - 18.00 Uhr

 

Termine,  Termine,   Termine

Überblick siehe unter Jahresprogramm

 

 

 

 

The Pub is open

 

unser englischsprachiger Clubabend, auch für Gäste,

die nicht Mitglied im Oxford-Club sind!

 

 

jeden Donnerstag, von 19.00 - 22.00 Uhr,

im Clubgebäude Adenauerallee 7, 53111 Bonn,

außer an Feiertagen und in den Ferien

Bitte klingeln!

 

 

The Pub is Open - die nächsten Termine:

 

Juni:                    01., 08., -- , 22., 29.

Juli:                      06., 13.,  Sommerferien

August:            Sommerferien, 31.

September:         07., 14., 21., 28.

Unser englischsprachiger Clubabend donnerstags von 19 bis 22 Uhr.

 

 

Hier haben Sie die Möglichkeit, in entspannter Atmosphäre englisch zu sprechen.

 

______________________________________________________________________________________________________________

    

  Natur und Kultur

Tagesfahrt in den Westerwald

am Dienstag,  dem 4. Juli 2017

zum Kloster Marienstatt und

zum Schloss und

Schmetterlingspark Sayn

 

Wir treffen uns um 8.00 Uhr am Oxford-Club und starten pünktlich um 08.15 Uhr mit unserem komfortablen Reisebus in Richtung Hachenburg im frühsommerlichen Westerwald.

Unser erstes Ziel ist das Kloster Marienstatt bei Streithausen mit seiner frühgotischen Basilika. Um 10.30 Uhr sehen wir zunächst einen Film über die abwechslungsvolle Geschichte dieser Abtei, wo heute immer noch einige wenige  Klosterbrüder mit ihrem Abt leben. Im Anschluss daran führt uns Frater Georg durch ausgewählte Räume der Abtei, und um 12.15 Uhr dürfen wir an der mittäglichen Hore in der Klosterkirche teilnehmen, die ca. 15 Minuten dauert.

Das Kloster besitzt eine namhafte Brauerei, und in der Brauereistube nehmen wir unser Mittagessen ein, bevor wir uns kurz den Garten ansehen und dann unsere Fahrt fortsetzen.

Unser zweites Ziel an diesem Tag ist das fürstliche Schloss Sayn in Sayn-Bendorf, wo heute noch ein Teil der Fürstenfamilie lebt. Hier wandeln wir bei einer Führung durch die wunderschönen Räume mit kostbarer Einrichtung und bekommen einen Eindruck davon, dass Schlossräume einen privaten Charakter haben können und absolut nichts Museales haben.

Das Café im Schlossrestaurant lädt uns dann zu einer Erholungspause bei Kaffee und Kuchen ein (optional), bevor wir noch einen Besuch in dem einzigartig schönen Schmetterlingsgarten machen, wo unzählige Schmetterlinge aller Größen und Farben in natürlicher grüner Umgebung und fast tropischem Klima um die Besucher herumflattern und unsere Bewunderung hervorrufen.

Um 19.00 Uhr fahren wir nach einem Tag voller abwechslungsvoller Eindrücke zurück nach Bonn, wo wir gegen 20.30 Uhr wieder am Oxford-Club ankommen.

Mindestteilnehmerzahl:                     20 Personen

Organisation und Begleitung:        Doris Daufeldt

Leistungen:

o  Fahrt im komfortablen Reisebus der Fa. Heuel,

o  Film und Führung durch das Kloster Marienstatt,

o  Mittagessen im Brauhaus,

o  Eintritt und Führung durch das Schloss der
Fürsten Sayn,

o  Eintritt in den Schmetterlingsgarten.

Teilnehmerpreis

für Mitglieder:                    95,-- €

für Gäste:                           105,-- €

Informationen und Anmeldung ab sofort

 

Informationen und Anmeldung ab sofort

bei Doris Daufeldt   (  22 22 15 oder

im Clubsekretariat  (  22 45 83.

Doris Daufeldt

 

___________________________________________________________________________

 

Wir laden unsere Mitglieder und Freunde herzlich ein zum

Clubabend / Jour fixe

mit anderen internationalen Clubs
und Gesellschaften

am Montag, dem 10. Juli 2017,

von 19:00 - 22:00 Uhr

in unseren Clubräumen in der Adenauerallee 7

 

Regelmäßig findet in unseren Räumen ein

„Internationaler Clubabend“ / Jour fixe

statt, an dem sich die Mitglieder und Freunde des Oxford-Clubs und zahlreicher anderer befreundeter Clubs und Gesellschaften zu angeregten Gesprächen treffen. Man trifft Freunde und Bekannte und hat Gelegenheit, neue Be­kanntschaften zu schließen.

Hier kann man auch erfahren, was die einzelnen Clubs im laufenden Jahr ihren Mitgliedern und interessierten Gästen an Veranstaltungen und Reisen bieten.

Kommen Sie und bringen Sie Freunde mit! Die „Internationalen Clubabende“ sollen mit jedem Mal  immer mehr Gäste finden! Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Anmeldung

erbeten unter ( 22 22 15 oder ( 22 45 83

Doris Daufeldt

_____________________________________________________________________________________

 

Der Vorstand des Oxford-Clubs Bonn

– Vereinigung zur Förderung der Städtepartnerschaft Bonn-Oxford –

lädt hiermit alle Mitglieder freundlich ein zur

Mitgliederversammlung

 

 

am Freitag, dem 21. Juli 2017,

um 19:00 Uhr,

in der Städtepartnerschaftlichen  Begegnungsstätte, 53111 Bonn, Adenauerallee 7

 

 

       Tagesordnung:

1.   Eröffnung und Begrüßung

2.   Tätigkeitsbericht des Vorstandes

3.   Kassenbericht für die letzten beiden Geschäftsjahre

4.   Bericht der Kassenprüfer

5.   Aussprache über die Berichte

6.   Entlastung des Vorstandes

7.   Wahl des Geschäftsführenden Vorstandes für  die nächsten beiden Geschäftsjahre

8.   Anträge

9.   Verschiedenes

 

Im Anschluss an die Mitgliederversammlung sind Sie herzlich  eingeladen zu einem gemütlichen Beisammensein.

Für den Vorstand

 

            Iris Budweth                        Carola Forst

            (Vorsitzende)                     (Schatzmeisterin)

 

è

Anträge bitten wir in schriftlicher Form bis spätestens Donnerstag, 29. Juni 2017 an das Club-Sekretariat zu senden, gerne auch per Email an oxford-club-bonn@gmx.de.


 

 

________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Zwei Jubiläen
in der Städtepartnerschaft Bonn – Oxford

haben wir in diesem Jahr zu feiern!

 

Wie schon erwähnt, besteht die Städtepartnerschaft zwischen unseren beiden einzigartigen Städten seit 1947, also ganze 70 Jahre.

Der Oxford-Club Bonn wurde Ende 1971 gegründet und konnte deshalb im vergangenen Dezember sein 45-jähriges Bestehen feiern.

Diese beiden Jubiläen wollen wir gebührend feiern!

Deshalb laden der Oxford-Club Bonn und  unsere Freunde von der Bezirksverwaltungsstelle Bonn zu einem

Empfang
70 Jahre Städtepartnerschaft

und 45 Jahre Oxford-Club Bonn

am Sonntag, dem 27. August,

um 15:00 Uhr

in unseren Clubräumen ein, bei dem wir in großem Kreis unserer Mitglieder und Freunde in fröhlicher Runde die beiden Jahrestage feiern wollen.

Wir würden sehr uns freuen, wenn Sie dann nicht gerade auf Reisen sind, möglichst viele von Ihnen an einem – hoffentlich  sonnigen – Augustsonntag begrüßen zu dürfen.

Wir freuen uns auf angeregte Stunden mit Ihnen!

Doris Daufeldt

Natur und Kultur

Zweitagesfahrt an die Mosel

am 6. und 7. September

Wir fahren um 09:00 Uhr im kom­fortablen Reisebus vom Oxford-Club ab und machen unsere erste Station in Beil­stein, dem "Dorn­röschen an der Mosel" mit einer Führung und anschlie­ßendem Mittagessen.

Danach fahren wir weiter nach Perl-Borg zum Archäologiepark mit der Villa Borg, einem besonders wichtigen Zeugnis der römischen Wohnkultur (mit Führung). Den Abschluss des Tages bildet unser Aufenthalt im  Nells Parkhotel **** in Trier, wo wir uns bei einem Sekt­umtrunk auf einen entspannten Abend, das Dinner und eine erholsame Nacht einstimmen.

Am Morgen nach dem Frühstück lernen wir bei einer Führung Trier, die älteste Stadt Deutschlands mit ihren Sehenswürdigkeiten kennen. Der Mittag und Nachmittag steht uns für individuelle Unternehmungen zur Verfügung, bevor es am frühen Abend zurück nach Bonn geht.

Mindestteilnehmerzahl:                     20 Personen

Organisation und Begleitung:        Doris Daufeldt

 

Leistungen:

o  Fahrt im komfortablen Reisebus der Fa. Heuel,

o  Führung und Mittagessen in Beilstein,

o  Führung durch die archäologische Villa Borg / Perl,

o  Sektumtrunk und Abendessen in Nells Parkhotel,

o  Übernachtung und Frühstücksbuffet im **** Nells Parkhotel Trier

o  Zweistündige Stadtführung durch Trier.

Teilnehmerpreis:

für Mitglieder:                   265,-- €

für Gäste:                            295,-- €

Informationen und Anmeldung ab sofort

bei Doris Daufeldt   (  22 22 15 oder

im Clubsekretariat  (  22 45 83                           

Doris Daufeldt

______________________________________________

 

 

Haben Sie uns schon Ihre Mailadresse mitgeteilt?

In den vergangenen Monaten haben etliche Mitglieder uns ihre Mailadressen mitgeteilt. Sicher haben aber noch zahlreiche weitere eine Mailbox. Wir können Sie auf diese Weise schneller und auch kurzfristiger über interessante neue Veranstaltungen informieren und ggf. auch schon mal einen Flyer kostengünstig versenden. Der Versand wird als BCC (Blind Carbon Copy), also als Blindkopie  verschickt, so dass Ihre Email-Adresse nicht allgemein bekanntgegeben wird. Deshalb unsere erneute Bitte an Sie:

geben Sie uns bitte Ihre Mailadresse bekannt,

damit wir Ihnen unsere Club-Infos und sonstige Informationen auf diesem Wege zusenden können. Sie erhalten die jeweils neueste Ausgabe viel schneller als mit der Post, und wir sparen Zeit und Geld.

Dafür ganz herzlichen Dank im Voraus!

Natur und Kultur

 

______________________________________________________________________

 

Tagesausflug nach Köln -

Unter dem Dom und in der

Goldenen Kammer

Mittwoch, 20. September, 10:30 h

 

Wir treffen uns zwischen 10:00 und 10:15 Uhr an der Kreuzblume auf der Domplatte. Nur wenige Gehminuten vom Kölner Dom besuchen wir die romanische Kirche St. Ursula, eine der ältesten und mit ihrer barocken „Haube“ markantesten Landmarken in der Kölner Silhouette. Touristenströme verirren sich seltener hierher, dabei ist die ungewöhnliche Hauptsehenswürdigkeit der Kirche kein Geheimnis: Die Goldene Kammer, und der Eintritt ist überwältigend wie irritierend. Die Wände des kapellenhaften Raumes sind mit verzierten Regalen aus dunklem Holz bekleidet, in denen sich zahllose Reliquienbüsten und Schädelreliquiare verbergen. Die verbleibenden Wandflächen sind bis hoch zum Deckengewölbe mit mosaikartig angeordneten Menschenknochen verziert. Makaber? Für den zeitgenössischen Besucher mit Sicherheit. Erschauern lag jedoch im Sinne der Erbauer, handelt es sich doch um einen Ort der Verehrung der Heiligen Ursula von Köln und ihrer 11.000 Jungfrauen.

Direkt im Anschluss an die Führung durch die Goldene Kammer und die sehr schöne Kirche St. Ursula ruhen wir uns aus bei deftiger rheinischer Hausmannskost in der – erstmals 1411 er­wähn­ten – Brauerei  Schreckenskammer ein. Der Name hat nichts mit der Goldenen Kammer zu tun, es gibt sogar zwei Theorien zu dem Namen, aber dazu mehr während der Tour. Die Kosten für Essen und Getränke werden individuell bei der Bedienung bezahlt – ich empfehle wenigstens ein hauseigenes Bier (gebraut ohne Zusatz von Kohlensäure).

Bei der nächsten Führung geht es hinab in das Unterreich des Kölner Doms auf eine ungewöhnliche Entdeckungstour. Und es gibt viel Wissenswertes und Interessantes zu erfahren: Zum Beispiel, dass vor mehreren Jahrhunderten weitaus sicherer gebaut wurde, als man es heute tun würde. Da man sich nicht ganz genau sicher war, wie stark und tief das Fundament unter der Erde sein musste, um die gewaltigen Türme und Säulen des Doms zu halten, bauten man diese abschnittsweise sogar fast zehnmal so sicher, wie sie eigentlich hätten sein müssen. Der Dom ist reich an unentdeckten Schätzen. Seit 1946 wurden unter dem Dom die Vorgängerbauten der gotischen Kathedrale freigelegt, deren Vergangenheit, aufgrund der stadtgeschichtlichen Lage in der Nordostecke des römischen Köln bis in diese Zeit zurückreichen. Wir laden Sie ein, mit uns unter dem Dom auf Spurensuche zu gehen.

Selbstverständlich kann im Anschluss auch noch der Dom selbst besichtigt werden.

 

Anfahrt:

Die Domplatte erreichen Sie von Bonn aus mit dem Zug, den S-Bahn-Linien 16 und 18 und natürlich mit dem Auto. Die RB 48 fährt um 09:32 h (Abfahrt!) ab Gleis 2 mit der RB 48 (Zug) vom Bonner Hauptbahnhof nach Köln. Die Fahrt dauert ca. 30 Minuten, mit der S-Bahn etwa doppelt so lang, die Kosten sind gleich. Parken kann man direkt im Parkhaus am Dom.

Anmeldung:

unbedingt erforderlich! Bitte melden Sie sich möglichst bald an unter ( 22 45 83 oder ( 22 22 15.

Teilnehmerbeitrag:

17,00 € für die Führungen zzgl. Mittagessen

                                                Barbara Börner

_____________________________________________________________________________________________

 

Bloomsbury Relationships and Connections:

Katherine Mansfield, D.H. Lawrence
and Virginia Woolf

am Freitag, dem 23. Juni, um 18:30 h

im Oxford-Club Bonn

 

Vortrag  in englischer Sprache in Kooperation mit der Deutsch-Britischen Gesellschaft Bonn.

This lecture will explore the relationships and connections between Katherine Mansfield and various people connected to the Bloomsbury group. In particular, Gerri Kimber will focus on D.H. Lawrence, Virginia Woolf and S. S. Koteliansky. Mansfield and her husband John Middleton Murry, like D.H. Lawrence and his wife Frieda, were never really part of “Bloomsbury” proper: Mansfield was a colonial with a father in trade, albeit Chairman of the Bank of New Zealand and a Knight of the Realm by 1923. Murry was a scholarship boy from very lower middle class Peckham, and Lawrence’s father had been a miner. But being literary, and bohemian, their lives inevitably crossed with the “Blooms Berries”, as Mansfield called them, and friendships were formed – and broken. By the time Mansfield had met Woolf at the end of 1916 and the two writers started meeting regularly, Mansfield was already ill, though unaware she had tuberculosis until 1918. As a result of her illness, she was hardly ever in London after 1918, and inevitably links and friendships dwindled as her health deteriorated and her search for a cure became ever more desperate. However, some early friendships and connections would prove important, not just to the individuals involved, but, more importantly, to twentieth-century literary history, as Gerri Kimber will demonstrate.

Dr. Gerri Kimber is a Visiting Professor in English at the University of Northampton, and Chair of the international Katherine Mansfield Society.

Bitte melden Sie sich an unter 22 45 83 oder 22 22 15.

Ursula Roth / Iris Budweth

 

_____________________________________________________________________________________________

 

Wochenendseminar Business Englisch

Samstag 14. und Sonntag 15. Oktober

jeweils 10:00 – 17:30 in unseren Clubräumen

Für diesen Crash Course in Business English haben wir Andreas von Lanzenauer gewonnen, einen gebürtigen Kanadier, den viele unserer ECC-Teilnehmer als beliebten Leiter aus früheren Konversationskursen kennen. Er hat sich zur Aufgabe gemacht, anderen Menschen die englische Sprache näher zu bringen.

Dieses angekündigte Wochenende bietet Ihnen die Möglichkeit, in einer professionellen Berufsumgebung in englischer Sprache effektiv zu arbeiten. Dazu gehören u.a. Präsentieren und Verhandeln. Alle Aspekte des anglosächsischen Geschäftslebens werden mit praktischen Übungen abgedeckt, um den Lernstoff auf natürliche Weise zu vermitteln.

 

_____________________________________________________________________________________________

 

Außerdem bieten wir im Herbst erstmals einen neuen – kürzeren – Gesprächskreis an:

English for Travellers

In dem vierwöchigen Kursus  hilft Ihnen Nicola Klein, Probleme, die in einem Urlaub im Ausland auftreten können, sprachlich zu bewältigen. Sei es wie man sich in Ländern anderer Kulturkreise verhält, sei es was man bei Problemen im Hotel, im Restaurant, in öffentlichen Verkehrsmitteln sagen kann, oder einfach nach dem Weg zu fragen – und auch die Antworten zu verstehen. Dieser Kurs beginnt am 24. August.

Für beide Kurse gilt:

Die Teilnehmerzahl beträgt mind. 10 bis max. 20 Personen. Die Anschaffung von Lehrmaterial ist nicht erforderlich, diese erhalten Sie durch den Kursleitung.

Anmeldung: unbedingt erforderlich! Bitte melden Sie sich möglichst bald an unter ( 22 45 83 oder ( 22 22 15.

Michaela Greve

_____________________________________________________________________________________________

 

 

Stadtrundgang

"Der Wein­zäpfer zu Lebzeiten Beethovens“

 

Anfang Oktober

Wir wandeln (ca. 2 Stunden) auf den Spuren Beet­hovens, erleben den Niedergang der Kurfürsten­zeit und werden Zeuge vom Wandel des Bonner Lebens und seiner Kultur, als aus der prächtigen Residenzstadt Bonn eine arme Provinzstadt wurde. Erfahren Sie, wie man hier dennoch seine rheinische Lebensfreude behält, sich mit dem französischen "Laissez-faire" an­freundet und hören Sie wenn man in Bonn auf einmal Französisch parliert. Warum ist das Eschebäumchen so lebenswichtig und wo steht eigentlich die "Blaue Porz"? All dies erwartet Sie auf einem Rundgang durch Bonn mit dem Bonner Weinzäpfer wenn er seine "Cousine" Marieluis, die Bäckersfrau trifft.

Und beim Weinzäpfer Laurentius bleiben auch die Kehlen nicht trocken! Schließlich pflegt er ja verwandtschaftliche Beziehungen zur Schäl Sick und besitzt die Berechtigung Wein auszuschenken, der außerhalb des Bonner Banns an­gebaut wird.  Im Anschluss an die Führung lockt ein Café mit Kaffee und Kuchen.

Der Teilnehmerbeitrag für den Rundgang  beträgt 12 €

Anmeldung    Bitte melden Sie sich an unter ( 22 45 83 oder ( 22 22 15.

Treffpunkt:    um 13:45 h vor dem Beethovenhaus in der Bonngasse

                                                                               Doris Daufeldt

 

_______________________________________________________________________________________

 

NEU IM PROGRAMM 2017:

Sonntag, 17. Dezember, 19:00 Uhr

Scottish Music Parade

im Telekom Dome, Basketsring 1, 53123 Bonn

Keltischen Zauber und schottische Lebensfreude - das können die Zuschauer erleben, wenn die "Schottische Musikparade" nach Deutschland kommt. Dudelsackspieler, Trommler, Musiker, Sänger und Tänzer, allesamt direkt aus dem schottischen Edinburgh, nehmen das Publikum einen Abend lang mit auf eine ebenso mitreißende wie abwechslungsreiche Reise durch Schottland. Vor einer Schlosskulisse mit Türmen und Zinnen - die Nachahmung eines schottischen Castles - präsentieren die Künstler immer neue Facetten der schottischen Kultur

Teilnehmerbeitrag:      50,- €

Anmeldung: sofort, da begrenzte Teilnehmerzahl! Die Anmeldung wird erst mit Bezahlung des Teilnehmerbeitrages gültig.

 

Weitere Termine:

Mittwoch, 11. Oktober, 18:30 h

The Real Downton Abbey -  Vortrag in englischer Sprache über das Schloss Carnarvon, das wahre Downton Abbey, in Kooperation mit der Deutsch-Britischen Gesellschaft Bonn

Samstag, 21. Oktober, 18:00 h

Whisky Tasting, die besondere Art, Single Malt Scotch zu ge­nießen

Mittwoch, 25. Oktober

Führung durch die Seniorenresidenz Beethoven in Bornheim mit anschließendem Café-Besuch dort. Die Führung ist unentgeltlich. Kaffee und Kuchen im Bistro im Anschluss an die Führung wird individuell bei der Bedienung bezahlt. Anmeldung unbedingt erforderlich bis spätestens 23. Oktober bei Tel. 22 22 15 oder 22 45 83.

Sonntag, 12. November

Tea Time – Sweet and Savory, gemütliche Tea Time im Oxford-Club Bonn, ein Sonntagnachmittag mit scones und sandwiches und pots of tea; auch der traditionelle English speaking table wird nicht fehlen. Anmeldung erforderlich!

Montag, 13. November, 19 h

Internationaler Clubabend im Oxford-Club Bonn, die Mög­lichkeit, mit Mitgliedern anderer internationalen Clubs  und Gesellschaften

 

 

 

 

 

 

 

 

Brite 1.jpg

 

Shäkeaspere white cover.jpg

 

Satirische Geschichten zum deutsch-britischen Verhältnis

und bizarre Geschichten zum Nachdenken aus aller Welt

von unserem Vorstandsmitglied Rainer Triller.

Weitere Informationen zu den Büchern erhalten Sie unter:

www.satirebonn.com

 

 

WIR VERMIETEN AUCH UNSERE CLUBRÄUME

BEI INTERESSE KLICKEN SIE HIER!

 

 

 

Logo Bonn Players.png

The Bonn Players recently celebrated 30 years of performing

English-language theatre in Bonn. Read more

 

www.bonnplayers.de

_____________________________________________________________________________ 

 

VERANSTALTUNGSHINWEIS

Caledonian Society Bonn

 

If you are interested in Scottish Country Dance join the Caledonian Society Bonn. It's great fun,

you don't have to have a partner, there are eight people in a set. It is as good as jogging

but much more fun, also trains the memory.

 

For further details contact:

Karin Watson, Tel. 0228 / 62 19 40

 

Zurück nach oben